Weinagentur

Ich freue mich, Ansprechpartnerin von CHEVAL QUANCARD für den norddeutschen Fachhandel zu sein!

Dieses Familienunternehmen wurde 1844 von Pierre Quancard gegründet und umfasst heute eigene Weingüter in den verschiedenen Appellationen Bordeaux, fungiert als Négociant-Éleveur mit Weinhandel und dem Ausbau eigener Weine und nicht zuletzt als Grand Cru Classé Händler. Damit wird dem Kunden eine umfassende Produktpalette von Rebsortenweinen, Markenweinen, exklusiven Weingütern und Weinen aus den Familienweingütern bis hin zu Grands Crus Classés geboten.

Agence de vin

Je suis fière de représenter la maison CHEVAL QUANCARD dans le nord de l’Allemagne!

Cheval Quancard, maison fondé en 1844, vous offre vins de cépage, marques, Châteaux à la distribution exclusive et suivie, propriétés familiales, grands crus classés et représente Bordeaux à travers ses multiples appellations de Saint-Emilion à Margaux en passant par les vins des Côtes.

De plus de cette tâche, j’adore de réaliser de Présentations de produits vinicoles lors de salons, des portes ouvertes ou autres et d’organiser de dégustations de vins commentés en allemand et, bien entendu, en langue française!

Logo Cheval Quancard


Die Geschichte

... einer Familie von 1844 bis in die Gegenwart

Die Geschichte von CHEVAL QUANCARD ist die kontinuierliche Geschichte einer Familie über mehrere Generationen hinweg. Pierre QUANCARD, der das Haus im Jahre 1844 begründete, gebührt die Ehre, das Fundament für eine Familientradition gelegt zu haben, die bis heute in den folgenden Generationen weiterlebt.

mehr...

Jean QUANCARD, sein ältester Sohn, ein Bankier und gewählter Volksvertreter, setzte sich mit Tatkraft und Begeisterung für den Ausbau seines Hauses ein, Eugène, der jüngere Bruder, mit Kaufmannsgeist, Weinverkostungen, Innovationen, aber auch leidvollen Erfahrungen.

Eugènes Sohn Marcel QUANCARD, der den Wissensdurst seines Vaters geerbt hatte, übernahm die Leitung im Jahre 1869. Er war einer der Begründer der wissenschaftlichen Önologie und wird seinen Nachkommen als ein großer Humanist in Erinnerung bleiben. Ende der 30er Jahre nahm Raoul, der Sohn von Marcel, die Zügel des Unternehmens mit viel persönlichem Einsatz in die Hand. Unter seiner Leitung errang das Haus eine Vorreiterrolle im Bordelaiser Weinhandel. Nicht zuletzt war er es, der das Pferd als Emblem des Hauses Anfang der 60er Jahre einführte.

Seine Söhne Marcel und Christian hielten den eingeschlagenen Kurs aufrecht und beschleunigten darüber hinaus die Entwicklung durch den Erwerb mehrerer Weingüter. Damit war ein zusätzlicher Meilenstein gelegt, mit dem das Unternehmen seine Führungsrolle im Weinbau weiter untermauerte. Im Jahre 1982 schloss sich Roland seinem Vater Marcel und seinem Onkel Christian an. Im Jahre 1985 erhielt das Haus "Fils de Marcel Quancard" seinen heutigen Namen "CHEVAL QUANCARD" (frz.: cheval = dt.: das Pferd).

Der Umzug von Ambarès nach Carbon-Blanc erfolgte im Jahre 1998 in Räumlichkeiten von 17.000 m2 mit großzügig angelegten eigenen Abfüll- und Lagerkapazitäten. Roland Quancard macht die internationale Entwicklung des Hauses zu einer seiner Prioritäten. Gleichzeitig führt er eine strenge Qualitätspolitik ein (2002) und baut ein effizientes Marketing auf. So beginnt CHEVAL QUANCARD das dritte Jahrtausend mit viel Elan und straff gehaltenen Zügeln!

Qualitätspolitik

Weinbauer und Négociant-Éleveur (Weinhandel und Ausbau): Dank dieses doppelten Know-hows ist CHEVAL QUANCARD in der Lage, eine Qualitätspolitik zu entwickeln, bei der sämtliche Faktoren angefangen beim Anbau der Reben bis hin zu den verschiedenen Phasen der Weinbereitung und des Ausbaus berücksichtigt werden – für eine nachhaltige Nutzung der Umwelt. Recycling, Wiederaufbereitung der Abwässer sowie minimierter Energie- und Wassereinsatz sind hier selbstverständlich.

www.chevalquancard.com
die CHEVAL QUANCARD Präsentation

Un passage

... de relais de 1844 à nos jours

d’une génération à l’autre, ainsi s’écrit l’histoire de CHEVAL QUANCARD. Des caractères, des personnalités ont marqué chaque époque, façonnant une véritable épopée dynastique avec en fil rouge, les Vins de Bordeaux, au plus profond du terroir et du cœur, mené par un cheval, emblème de fidélité, sagesse et conquête.

plus...

A Pierre QUANCARD, le fondateur en 1844, revient l’honneur posthume d’incarner pour les générations à venir l’origine de la tradition familiale. Jean QUNACARD, son fils aîné, est le banquier et l’élu de la nation qui met son dynamisme au profit de la Maison, afin d’en assurer une parfaite gestion. Eugène, le jeune frère, fait rimer comme jamais négociation, dégustation, innovation et... tribulations.

En 1869, son fils Marcel reprend le flambeau et hérite dans la foulée de la passion encyclopédique de son père (Eugène). Il devient un précurseur de la science œnologique et reste pour sa descendance l’humaniste accompli à la curiosité insatiable.

Au propre comme au figuré, Raoul, fils de Marcel, se saisit avec énergie des rênes de l’entreprise à la fin des années 30, caracolant dans le peloton de tête du négoce Bordelais et imposant le cheval comme emblème de la Maison à l’aube des années 60.

A Marcel et Christian, ses fils, revient le privilège de maintenir l’allure, de l’accélérer même avec l’acquisition de plusieurs vignobles, confirmant l’enracinement de la société dans l’activité de propriétaire viticole.

En 1982, Roland rejoint son père (Marcel) et son oncle (Christian). Le trio est à l’origine d’une grande date charnière dans l’histoire de la Maison : en 1985, les «Fils de Marcel QUANCARD» devient «CHEVAL QUANCARD».

La seconde date, elle aussi majeure, est 1998 avec le déménagement du site d’Ambarès vers le site de Carbon-Blanc, offrant 17 000 m2 de locaux et une capacité d’embouteillage et de stockage résolument tournée vers l’avenir. Avenir toujours : Roland QUANCARD fait de l’international l’un de ses chevaux de bataille. En parallèle, il met en place une vraie politique qualité (2002) et organise un service marketing efficient. CHEVAL QUANCARD entre dans le troisième millénaire en prenant le mors aux dents !

www.chevalquancard.com
la présentation de CHEVAL QUANCARD

Beruflicher Werdegang / Parcours professionnel

Wiebke Donandt, Inhaberin der Weinagentur VINOPHIL
Wiebke Donandt, fondatrice de la société VINOPHIL

  • 2011 Gründung Weinagentur VINOPHIL 2011 création de l‘agence de vin VINOPHIL
  • Managerin für Vertrieb und Einkauf französischer Weine, Weinagentur Gevenich, Hamburg Responsable commerciale et acheteuse de vins français, Weinagentur Gevenich, Hamburg
  • Referendariat Hotelfachschule Hamburg und Staatliche Gewerbeschule Gastronomie und Ernährung Institutrice certifiée (CAPES) agrégée stagiaire à Hotelfachschule Hamburg und Staatliche Gewerbeschule Gastronomie und Ernährung
  • Examensarbeit über „die Situation des biologisch erzeugten Weines in Frankreich“ 2003 in deutscher und französischer Sprache Epreuve d’examen sur „la situation du vin issu de l’agriculture biologique en France“ 2003 en langue allemande et française
  • Studium der französischen Sprache, Berufspädagogik und Ernährung Etudes universitaires pour devenir professeur de français et de pratique au lycée professionnel et centres de formation professionnelle
  • Stationen im Kempinski Hotel TASCHENBERGPALAIS Dresden, Eröffnung ADLON Berlin, ABBAYE ST MICHEL Tonnerre, HOTEL HILTON Paris demi- et Chef de rang au Kempinski Hotel TASCHENBERGPALAIS Dresden, inauguration HOTEL ADLON Berlin, ABBAYE ST MICHEL Tonnerre, HOTEL HILTON Paris
  • 4. Platz Internationaler Berufswettbewerb WorldSkills, St. Gallen, Schweiz, 1997 4ième au Championat international „WorldSkills“, St. Gallen, Suisse, 1997
  • 1. Platz Bundesjugendmeisterschaften im Gastgewerbe, Berlin, 1996 Championne allemande au championnat national de l’hôtellerie et de la restauration, Berlin, 1996
  • Ausbildung zur Restaurantfachfrau im „Restaurant Prinzesshof Weinkeller“ Itzehoe und „Romantikhotel Jagdhaus Waldfrieden“ Quickborn Apprentissage „Restaurantfachfrau“ serveuse au „Restaurant Prinzesshof Weinkeller“ à Itzehoe et „Romantikhotel Jagdhaus Waldfrieden“ à Quickborn, Hamburg

Dienstleistungen

Weinpräsentationen, Verkostungen oder kommentierte Weinproben in deutscher und französischer Sprache, auch Schulungen im Umgang mit Wein inklusive Aussprachetraining sind möglich.

Darüber hinaus biete ich Übersetzungsleistungen aus oder ins Französische für Prospekte, Fachartikel, Weinbeschreibungen, Weingutpräsentationen, Internetseiten, Newsletter, Ernteberichte, ...

Ich freue mich darauf, Sie kennen zu lernen!

Services

J’adore réaliser de Présentations de produits vinicole lors de salons, des portes ouvertes ou autres et d’organiser de dégustations de vins commentés en allemand et, bien entendu, en langue française!

De plus, je propose mes services de traduction et d’interprète afin de mieux pénétrer le marché germanophone avec la traduction des lettres d’information, tarifs, sites Internet, descriptions de vin, bulletins, brochures, plaquettes, ...

Au plaisir de vous rencontrer à PROWEIN à Düsseldorf ou d’autres occasions!

Referenzen / Références

Vignerons & Patrimoine – www.vigneronsetpatrimoine.com
Bouvet Ladubay – www.bouvet-ladubay.fr
Château Capitoul – www.chateau-capitoul.com
Château d’Anglès – www.chateaudangles.com
Champagne Drappier – www.champagne-drappier.com
Cheval Quancard – www.chevalquancard.com

Kontakt / Contact

vinophil
Inhaberin: Wiebke Donandt
Hans-Much-Weg 21 / D-20249 Hamburg
Handy: 0049 174 18 233 40
info@vinophil.biz

Impressum

Impressum

vinophil
Inhaberin: Wiebke Donandt
Hans-Much-Weg 21 / D-20249 Hamburg
Handy: 0049 174 18 233 40
info@vinophil.biz
USt-IdNr.: DE276234916

Haftungsausschluss

Der Inhalt der Webseite und die Auswahl der Links wurde mit großer Sorgfalt vorgenommen. Es kann jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier angebotenen Informationen übernommen werden. Dies gilt insbesondere für die aufgeführten Links, für deren Inhalte allein deren Betreiber verantwortlich sind.


Created by YOOlabs